JOHANNES WESELY IMMOBILIEN FRANKFURT - WIEN

ENERGIRAUSWEISBERECHNUNG:

 

Wer benötigt einen Energieausweis?

Gemäß der umzusetzenden EU-Richtlinie benötigt man bei allen neuen Gebäuden einen Energieausweis bereits beim behördlichen Bauverfahren. Auch bei umfassender Sanierung, bei Zu- und auch bei Umbauten ist ein Energieausweis nötig. Seit 2009 ist ein Energieausweis ebenfalls bei Verkauf oder Vermietung von Wohnungen, Büros oder Betriebsobjekten vorzulegen. Die Gültigkeitsdauer des Energieausweises beträgt zehn Jahre. Verantwortlich für das Vorliegen ist der Bauherr, der Vermieter bzw. der Verkäufer des Objekts.

 

Was bringt der Energieausweis?

 Ob Bauherr, Mieter oder Käufer, ob Eigentümer oder Wohnungsunternehmen – der Energieausweis

  • sorgt für mehr Transparenz auf dem Immobilienmarkt,

  • da der Energiebedarf von Gebäuden unkompliziert verglichen werden kann

  • informiert objektiv und zeigt Einsparpotenziale auf

  • dokumentiert den Stand der Technik des Eigentums

  • dient als wichtiges Marketinginstrument

  • ist ein aktiver Beitrag zum Umweltschutz

 

Erstellung des Energieausweises?

 

Unterlagenbeschaffung


Bevor man mit der Berechnung von Objekten beginnen kann, werden einige Unterlagen, wenn möglich, vom Auftraggeber gesammelt. Benötigt werden unter anderem:

 

  • Einreichplan: Grundrisse, Schnitte, Ansichten, Lageplan

  • Bauphysik, Bauteilaufbauten

  • Detailpläne (Strangschema, Heizungsplan...)

  • Aktuelle Zinsliste

  • Kontaktadresse von Heizungsplaner, Baufirma, Architekt...

 

Begehung


Zu einem angekündigten Termin werden alle anwesenden Wohnungsmieter / Eigentümer über einige notwendigen Informationen für die Berechnung eines Energieausweises befragt. Dazu zählen: Art des Heizungsystems, Art der Beleuchtung, Art der Fenster und Türen. Dabei werden, wenn gewünscht, Informationen über meist einfache Methoden des Energiesparens in der Wohnung gegeben. Alle gesammelten Informationen werden der Hausverwaltung in Form eines Protokolls (Anwesenheitsliste, Mängelliste) zu Verfügung gestellt.


Berechnung


Die Berechnung erfolgt anhand eines stets aktualisierten Computerprogramms welches mit den geforderten Ö-Normen arbeitet.

 

Preisliste Berechnung von Energieausweisen

 

 

EURO

Energieausweis für Wohngebäude-Neubau

 

 

 

 

 

Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften, Reihenhäuser

300,00

 

 

 

 

Mehrfamilienhäuser

350,00

 

 

+Wohnfläche *0,40

Energieausweis für Wohngebäude-Bestand

 

 

 

 

 

Einfamilienhäuser. Doppelhaushälften, Reihenhäuser, Wohnungen

400,00

 

 

zuzügl. Fahrtkosten

 

 

 

 

Mehrfamilienhäuser

450,00

 

 

+Wohnfläche *0,40

 

 

zuzügl. Fahrtkosten

Energieausweis für Nicht-Wohngebäude

 

 

 

 

 

Nicht-Wohngebäude Neubau

Preis auf Anfrage

 

 

 

 

Nicht-Wohngebäude Bestand

Preis auf Anfrage